Die Saison kann beginnen!

Am 14.9.2019 um 15h beginnt mit dem Spiel der mD1 gegen die HSG Euskirchen in eigene Halle die Saison 2019/20. Nach ausgiebiger Vorbereitung freuen sich alle Spielerinnen und Spieler samt den Trainerteams auf spannende und erfolgreiche Spiele. Ein guter Zeitpunkt also für einen Saisonausblick, daher werden wir hier nach und nach unsere Teams vorstellen.

Herren 2

Die zweite Mannschaft des PHVs kann in vielerlei Hinsicht als Wundertüte bezeichnet werden. Auf der einen Seite ist die Einschätzung innerhalb der Liga sehr schwierig, da man in der vergangenen Saison zwar durchaus verdient aufstieg, dies aber mehr mit der Tatsache zu tun hatte, dass die dritte Kreisklasse aufgelöst wurde, als mit der Leistung der Mannschaft.
Auf der anderen Seite ist da der Kader. Dadurch, dass wir nunmal die zweite Herrenmannschaft sind und wir in der zweiten Kreisklasse spielen, kann man durchaus behaupten, dass es bei uns mehr ums Hobby, als um Höchstleistung geht. Nichtsdestotrotz haben wir einen – auf dem Papier – großen Kader, doch auf der Platte sieht es manchmal anders aus. Es gibt Spiele da kommen auf einmal 22 Spieler und dann gibt es Wochenenden an denen man einigen Spielern ein kühles (alkoholfreies) Bier versprechen muss, damit sie zum Spiel erscheinen. Und dann kommt immer noch die Form der einzelnen Spieler hinzu und schon ist die Wundertüte perfekt. Mit nicht ganz konstantem Kader, einer neuen Liga und den normalen Formschwankungen.
Und genau darauf freuen wir uns dieses Saison: Es wird sehr spannend, wenn wir Woche für Woche etwas Neues aus der Wundertüte herausholen und damit gewinnen oder verlieren.

Herren 1

Nach einigen Abgängen und auc bedingt durch die andauernde Trainersuche, mussten die Herren Team neu sortiert werden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist jetzt ein tragfähiges Konzept gefunden worden. Ein Spielertrainer“rat“ aus drei „Altgedienten“ wird für das Coaching sorgen und eventuell nach den ersten drei Spielen nachjustieren. Wir erwarten eine spannende Saison.

Beide Herren Mannschaft starten auswärts: die 2. beginnt am 22.9.2019 um 15h15 in Lülsdorf-Ranzel, für die 1. geht es am 21.09.2019 los in Geislar-Oberkassel um 17h.

Damen

Für das Damenteam begann mit dem Rücktritt des langjährigen Trainers Marc Labonte eine neue Ära. Der Abstieg aus der Kreisliga in der letzten wird aber als Ansporn verstanden. Zudem gibt es einige Neuzugänge, so dass der neue Coach Jürgen Brück selbstbewusst sagt: „Wir wollen um den Aufstieg mitspielen!“.

Für die Damen des PHV beginnt die Saison am 22.09.2019 um 14h45 mit einem Heimspiel gegen VfB Schleiden.

wA

Die wA wird in diesem Jahr in der Landesliga antreten. Auch wenn eine Qualifikation für die Nordrheinliga möglich schien (eine Mittelrheinliga gibt es in dieser Saison nicht), wurde auf Grund des knappen Kaders von nur 8 Feldspielerinnen plus Torhüterin auf den ernsthaften Versuch verzichtet. Wenn es gelingt, ohne Verletzungen zu bleiben, dann „hoffen wir in der Landesliga unter den ersten drei zu landen“, gibt sich Trainerin Kati Schrey dennoch optimistisch.

Für die wA beginnt die Saison am 22.09.2019 um 11h30 mit einem Heimspiel gegen TuS Chlodwig Zülpich.

mA/mB

Den Saisonausblick für die mA und die mB, die ja in einer Jugendspielgemeinschaft mit der TSV Bonn rrh. antreten gibt es hier:

mA mB

wC

Eine Prognose für die wC zu Treffen ist in dieser Saison nicht einfach. Durch die Kombination mit dem Kreis Aachen/Düren zu einer Landesliga kommen neue, unbekannte Gegnerinnen auf uns zu. Zudem wird die wC, die fast komplett aus dem jüngeren Jahrgang kommt, auf Grund des knappen Kaders auf Hilfe aus der wD angewiesen sein, mit der auch zusammen trainiert wird. Ein wenig beruhigend wirkt die Tatsache, dass von den elf Teams der Landesliga nur drei im letzten Jahr eine wC hatten. Es sollten also in den anderen Teams auch hauptsächlich 06er auflaufen. Das Trainerteam Tine Schumacher, Guido Sonnabend und Katja Imaschewski ist jedenfalls vorsichtig optimistisch, dass der ein oder andere Punkt auf unserem Konto landet.

Die wC startet am 22.09.2019 um 15h15 in Siegburg in die Saison.

mC2

Für die C2, die mit einem Kader aus 14 Spielern startet, verlief die Vorbereitung etwas durchwachsen. Auch wenn die Beteiligung nach den Sommerferien wieder zu mehr Optimismus Anlaß gibt, wird man sehen müssen, wie das Team sich in der Kreisklasse zurecht findet. Mit vier Handball Neulingen im Kader ist das Leistungsniveau breit gefächert und zunnächst steht die Teamfindung im Vordergrund. Trainer Jan Sönksen will sich daher auch gar nicht auf ein Saisonziel festlegen: „Vorerst wäre ich froh wenn wir das Erlernte umsetzen können. Wenn dabei auch der ein oder andere Punkt eingefahren werden kann um so besser.“

Für die C2 geht es los am 14.09.2019 um 16h15 in der BBG gegen die SpVgg Lülsdorf-Ranzel.

wD

Als nach der letzten Saison die Entscheidung getroffen werden musste, ob eine wD gemeldet wird, gab es berechtigte Zweifel, ob dies beim damaligen Kader von 7 Spielerinnen (die anderen wechselten in die C) überhaupt Sinn macht. Glücklicherweise hat der Optimismus gesiegt und im Laufe der Vorbereitung ist das Team auf 12 Spielerinnen gewachsen. Die Neuen haben sich hervorragend integriert und durch das gemeinsame Training mit der wC unter dem Trainerteam Tine Schumacher, Guido Sonnabend und Katja Imaschewski einen deutlichen Leistungssprung hingelegt. Wenn es gelingt diesen in den 20 (!) Saisonspielen öfter mal abzurufen, sollte ein Platz im vorderen Tabellendrittel möglich sein.

Für die wD beginnt die Saison am 15.09.2019 um 14h00 in der BBG gegen die HSG Geislar-Oberkassel 2.

Jahreshauptversammlung wählt neuen Vorstand – Mitwirkung im Verein als grundsätzliches Thema –

Am 5.7.2019 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des PHV statt. Der alte Vorstand wurde erfolgreich entlastet, die Aussichten auf die nächste Saison sind positiv. Besonders im Jugendbereich gehen die Mitgliederzahlen gegen den Trend nach oben.

Nach dem Ausscheiden von Peter Karbaum, der nicht wieder zur Wahl antrat, wurde Bernd Binnenbruck zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Seinen alten Platz nimmt im neuen Vorstand Jürgen Brück als stellvertretender Vorsitzender ein. Als Hauptgeschäftsführer und Schatzmeister wurden Jens Matthey bzw. Detlev Eichholz wiedergewählt.

Wichtigster Diskussionspunkt war, wie es möglich sein könnte, die ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder zu unterstützen und Vereinsmitglieder zur aktiven Vorstandsarbeit zu gewinnen. Es wurde angeregt, durch insbesondere eine stärkere Einbindung der Eltern der Jugendspieler, eine größere Basis zur Verteilung von Aufgaben zu schaffen und zugleich auch die Möglichkeit der Mitwirkung im Verein zu verbessern. Mit beiden Punkten wird sich der Vorstand als erstes beschäftigten und erneut auf die Aktiven, Mitglieder und Eltern zugehen.

PHV wD holt Platz 3 in Geislar

Trotz tropischer Temperaturen und knapper Besetzung (für die ersten zwei Spiele half eine Spielerin aus, die zufällig in der Nähe stand… Danke Cyrille und Klara 🙂 ) erreichte die wD in den Gruppenspielen gegen Geislar, Hennef und Königsdorf 2 Platz zwei in der Gruppe und damit das Halbfinale. Dort war dann leider gegen Königsdorf 1 nichts zu holen. Im spannenden Spiel um Platz 3 gegen Wahlscheid, ging es nach 5:5 ins Siebenmeterwerfen. Hier konnten wir uns mit 2:1 durchsetzen. Der dritte Platz macht Mut für die Saison!

Unsere wD in Geislar

Coole Handballmädchen… gesucht

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte tritt der PHV in der Saison 2019/2020 mit einer kompletten Mädchen Reihe von wD bis wA Jugend an!

Trotzdem können wir noch Nachwuchs brauchen!

Ihr seid Jahrgang 2001 bis 2012? Dann kommt völlig unverbindlich vorbei und probiert Handball aus! Trainigszeiten findet ihr hier. Oder wendet euch an: E-Mail: email hidden; JavaScript is required (Betreff: ‚Mädels‘)

Qualifikationstermine der Jugendmannschaften 2019/20

Auf HVM Ebene:

weibliche A-Jugend

Qualifikation am 18./19.5.2019

http://www.sis-handball.de/default.aspx?view=AktuelleSeite&Liga=001519505503501511501000000000000001000

männliche C-Jugend

3. Qualifikation 30.05./01.06.2019

http://www.sis-handball.de/default.aspx?view=AktuelleSeite&Liga=001519505503501510503000000000000004000

2. Qualifikation am 26.5.2019

http://www.sis-handball.de/default.aspx?view=AktuelleSeite&Liga=001519505503501510503000000000000002000

1. Qualifikation am 04./05.2019

http://www.sis-handball.de/default.aspx?view=Tabelle&Liga=001519505503503509000000000000000003000

männliche B-Jugend (JSG Bonn)

2. Qualifikation am 25./30.05/01.06.2019

http://www.sis-handball.de/default.aspx?view=AktuelleSeite&Liga=001519505503501511501000000000000001000

1. Qualifikation am 11./12.05.2019

http://www.sis-handball.de/Default.aspx?view=Tabelle&Liga=001519505503503509000000000000000002000

Auf Kreisebene:

männliche A-Jugend (JSG Bonn)

Qualifikation am 26.5.2019

http://www.sis-handball.de/default.aspx?view=AktuelleSeite&Liga=001519505503501510501000000000000002001

Qualifikation am 18./19.5.2019

http://www.sis-handball.de/default.aspx?view=Tabelle&Liga=001519505503503509000000000000000001000

PHV, unser Verein!

Liebe PHV’ler,

unser liebster Handball Verein hat ein eigenes Vereinslied!

Zur Steigerung der Identifikation mit dem Verein und als „Auflauflied“ für unsere Heimspiele hat die Bonner Band „Jedöns“, begleitet von einem  kleinen „Kulturausschuß“ (bestehend aus einigen zufällig Auserwählten aus verschiedenen Mannschaften, Altersgruppen und Geschlechtern), den Song „PHV, unser Verein“ komponiert!

Hier geht’s zum Song (visuell begleitet durch Impressionen unserer wD).

Hier gibt es die MP3 Version.

Das Crowdfunding war ein voller Erfolg! Ihr könnt aber gerne weiter für die Jugendkasse spenden 🙂Wer etwas spenden möchte kann dies gerne per Paypal tun. Alternativ nehme ich auch Commitments per WhatsApp oder email hidden; JavaScript is required an und komme dann später mit der Sammelbüchse 🙂

wD im ersten Heimspiel deutlich verbessert

Nach dem sehr unglücklich verlaufenen Saisonauftakt in Hennef (2:13) ging die wD in ihr erstes Heimspiel gegen Godesberg. Vor zahlreichen Zuschauern in der BBG hatten wir uns viel vorgenommen. Leider konnte in den ersten Minuten nur wenig davon umgesetzt werden. Die gute Linkshänderin von Godesberg war nicht in den Griff zu bekommen und im Angriff herrschte die Mutlosigkeit der Vorwoche. Alle Trainingserfolge schienen vergessen. So stand es nach 10′ 1:8. Die daraufhin genommene Auszeit brachte die Wende. Nachdem das Trainerteam mit deutlichen Worten mehr Aktion gefordert hatte, war Emma die erste die sich ein Herz fasste und nach schöner Körpertäuschung zum 2:8 traf. Durch diese Aktion ging ein Ruck durch das ganze Team und vorne wie hinten war auf einmal ein ganz anderer Wille zu spüren. Nach fulminanter Aufholjagd und toll unterstützt durch die Zuschauer (besonderen Dank an die C-Mädels und Felix den Trommler!) kamen wir auf 7:8 heran. Godesberg verlegte sich dann zunehmend auf Einzelaktionen ihrer besten Spielerin, die sich trotz des Comebacks unserer Stammtorhüterin Karlotta, die nach Daumenbruch wieder dabei sein konnte, ein ums andere Mal durchsetzte und nicht zu stoppen war. Im Angriff konnten wir dennoch das ein oder andere schöne Tor erzielen und auch wenn es am Ende 12:18 ausging, gehen wir mit einem positiven Gefühl in die Ferien.

C2 nach Ausrutscher letzte Woche wieder auf Kurs, C4 gewinnt in Merl

Nach der unnötigen Niederlage gegen 7Gebirge am letzten Wochenende (ES 16:17, HZ 12:8) lief es gegen Godesberg deutlich besser. Nach leichten Anlaufschwierigkeiten der JSG und fast ausgeglichenem Spiel zu Beginn (10′ 6:4) setzte sich nach und nach die stärkere Physis unserer Jungs immer mehr durch. Mit 16:8 ging es in die Halbzeit. Nach der Pause sah es einige Minuten lang so aus, als käme der Schlendrian von letzt Woche zurück. Zu viele Bälle wurden ohne Not im Angriff verloren und in der Abwehr liessen bei nur zwei Auswechselspielern die Kräfte nach. Da aber auch der Gegner nicht durch Treffsicherheit brillierte. So konnte der Vorsprung aus der ersten Hälfte verteidigt werden und am Ende stand ein 24:17 auf der Tafel. Wenn alle fit bleiben und auch unser Langzeit Verletzer im neuen Jahr zurückkommt, könnte das Saisonziel Kreismeisterschaft lauten!

Die C4 konnte ebenfalls ihr Spiel in Merl gewinnen. Trotz dünner Personaldecke unseres Teams konnte Merl nur eine Halbzeit lang mithalten. Nach dem 10:13 für die JSG zu Pause, zogen die Jungs in Halbzeit zwei unaufhaltsam davon. Nach einer guten halben Stunde war die Party beim Stand von 20:12 quasi gelaufen und auch das verletzungsbedingte Ausscheiden unseres bis dahin besten Torschützen in der 42′ führte nicht mehr zu Verunsicherung. Am Ende hiess es 30:17.

Mit diesen positiven Eindrücken können wir entspannt in die Herbstferien Pause gehen!

1 2