Trainerseminar am 27.10.2018

Liebe Sportkameraden im HK BES und darüber hinaus,

Der PHV Bonn und der HK BES bieten

  • am 27. Oktober 2018,
  • von 09:00 bis 13:00 Uhr und
  • von 14:00 bis 18:00 Uhr

ein Trainerseminar (in Kooperation mit der CommEvent Management GmbH aus Kiel) an.

Die Themen werden sein:

  • Einer für Alle & Alle für Einen: Koordinative Ausbildung im Kinder- und Jugendhandball mit dem Fokus auf Wahrnehmung (09:00 – 13:00 Uhr)
    • Schwerpunkte: 1:1 Aktionen mit und ohne Ball sowie Entscheidungsverhalten und Handlungsschnelligkeit (Jugend E/D/C mit Demoteam)
    • Ablauf:
      • theoretische Einführung mit Schwerpunkt Koordination (45min)
      • Erwärmung: Koordinative Fähigkeiten mit den Schwerpunkten Ballhandling, Wahrnehmung, Entscheidungsverhalten und Reaktionsschnelligkeit (60min)
      • Grundübungen Technik-Training 1:1 Angriffsaktion – Körper und Lauftäuschungen inkl. Erweiterung mit der Vorbereitung ohne Ball sowie Einführung eines Entscheidungsprozesses in die Aktion mit Handlungsfolge (60min)
      • Grundspiele, Wettkämpfe und Zielspiele mit dem Fokus auf 1:1 Verhalten und aus dem 1:1 die Kooperation zu entwickeln (60min)
  • Vom Kind zum Handballer – Trainingsfokus auf die sich ändernden (athletischen) Ansprüche im Handball (14:00 – 18:00 Uhr)
    • Schwerpunkte (Jugend B oder A mit Demoteam)
      • Aufbauende technische Elemente und individualtaktische Fähigkeiten schaffen
      • Integration von athletischen Grundlagen + Umsetzung im Training
      • Entwicklung von Kooperationen in der Kleingruppe
    • Ablauf:
      • theoretische Einführung mit dem Schwerpunkt „Anforderungsprofil“ (45min)
      • Erwärmung – Körperlichkeit, Beweglichkeit schaffen und präventiv einsetzen sowie Techniktraining in Kombination mit Wurf- und Torwarttraining (60min)
      • Grundübungen mit Einführung von technisch/taktischen Komplexübungen inkl. Entscheidungsverhalten und Handlungsschnelligkeit für die Spieler/innen (60min)
      • Wettkampf und Grundspiele in der Kleingruppe mit taktisch/technischen Vorgaben (60min)

Das Seminar findet ganztägig in der

statt.


Es richtet sich an Alle, die insbesondere im Jugendbereich als Trainer tätig sind oder in das Training einsteigen wollen.


Gerne kann natürlich auch nur ein Teil des Seminars besucht werden.

Der Unkostenbeitrag für die Teilnahme an einem Teil beträgt € 30,-, für beide Teile gemeinsam € 50,-.

Sollten mehrere TrainerInnen eines Vereins teilnehmen wollen, so werden wir gemeinsam einen Vereinsbetrag festsetzen.

Der HVM erkennt das vollständige Seminar als Weiterbildung mit 8 Lerneinheiten an.

>> Die Anmeldung ist ab sofort möglich <<

Referent ist Sebastian Zuther, geschäftsführender Gesellschafter CommEvent (HANDBALL-CAMP.DE)

  • B-Lizenz Handballtrainer; DOSB Leistungssport, Inhaber DHB-Zertifikat Nachwuchsleistungssport
  • Aktuelle Trainertätigkeit: Trainer Nachwuchs-Leistungssport beim THW Kiel
  • Referent bundesweiter Trainerfortbildungen für Vereine, Verbände und Handballkreise
  • Stetige Aus- und Weiterbildung seit 2012 in den Bereichen Athletik, Leistungsoptimierung und Ernährung durch Experten des FIT Sportlcub (fit-kiel.de)

Bei weiteren Fragen meldet Euch bitte unter der Adresse: email hidden; JavaScript is required

Anmeldung zum Trainerseminar am 27.10.2018

Einer für Alle & Alle für Einen

Vom Kind zum Handballer

Ich wünsche eine Teilnahmebescheinigung für eine Anerkennung der Fortbildung im HVM.

Nach Deiner Anmeldung werden wir diese per Email bestätigen und Dir bzw. Deinem Verein eine Rechnung übersenden. Ggf. werden wir vor dem Seminar auch noch weitere Informationen per Email übersenden.

C2 hat nach großem Kampf 26-25 gewonnen!- Spielbericht Kreisliga mC: JSG vs. Lülsdorf-Ranzel

Die ersten 10 Minuten waren recht ausgeglichen, es wurde schön kombiniert und wir konnten von fast allen Positionen Tore machen. Lülsdorf hatte dagegen nur einen wirklichen gefährlichen Halben. Mit dem hatten wirs erst einige Probleme, aber nachdem wir die Mitte deutlich weiter nach halb versetzt gestellt haben, kam der nicht mehr so durch. In der Folge konnten wir den Vorsprung kontinuierlich auf 14-10 zur Pause ausbauen, trotz einer 2 Minuten Strafe kurz vor Ende von HZ 1. Maxi und Youssef hatten allerdings schon leichte Blessuren in der Pause.
Nach der Pause hatte sich die Abwehr von Lülsdorf deutlich besser auf die Wechsel unseres Angriffs eingestellt. Zum Glück haben die Jungs das erkannt und daraufhin mehr auf Einzelaktionen gesetzt. Die Kräfte mit nur einem Auswechselspieler wurden langsam etwas knapp, aber wie angesagt wurden jetzt sehr lange Angriffe gespielt, die dann doch am Ende meistens mit einem Tor erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Das was nicht unbedingt schön, aber anders ging’s nicht. In der 38. gab’s die zweiten 2 Minuten für Nicolas, der dauafhin nur noch am Kreis in der Deckung war. Bis zur 40. Minute blieb es bei 4-5 Toren vor, dann gab es leider einen unglücklichen Durchbruch eines Angreifers zum Kreis und obwohl Nicolas im wesentlichen nur im Weg stand, endete der mit einer blutigen Nase und den dritten 2 Minuten. Daraufhin gab es erst mal größere Tumulte und zum Glück auch 2 Minuten gegen die Lülsdorfer Bank. Die letzten zehn Minuten haben wir uns dann durchgeschleppt, mit langen Angriffen und Timeouts. Im letzten Angriff haben wir dann noch einen 7m verworfen und Lülsdorf hatte die Chance zum Ausgleich. Der letzte Ball ging aber an den Pfosten. Großes Kompliment an Alle! Klasse Spiel!

Starke Handballmädchen (wB) … gesucht

Überraschender Aufstieg der weiblichen B-Jugend in die Oberliga

Wer hätte das gedacht: die Handballmädels des Poppelsdorfer HV sind ungeschlagen als Turniersieger beim Qualifikationsturnier am 29. April direkt in die Oberliga für die Saison 2018/19 aufgestiegen.

Während wir gegen den Ausrichter des Turniers TV Palmersheim und die Mannschaften vom  Godesberger TV und HV Erftstadt vor allem durch die gute Abwehrleistung inclusive Torhüterin deutlich gewannen, schafften wir gegen die uns aus der Saison gut bekannten Mannschaft des HSG Siebengebirge nur ein unentschieden, was aber letztlich für den ersten Platz insgesamt reichte.

Gefeiert wurde der Aufstieg dann am Wochenende danach beim Turnier mit Übernachtung in Borken.

Bereits in der vergangenen Saison hat sich allerdings gezeigt, dass wir noch Verstärkung brauchen, um so eine Saison gut zu schaffen und nicht mit zu wenigen Spielerinnen da zu stehen.

Da aus unserem Kader auch noch 2 Spielerinnen nicht dabei sein werden, freuen wir uns über Handballmädchen vom Jahrgang 2002/2003, die zu uns kommen wollen. Wir trainieren dienstags und donnerstags 17:15 – 18:45 Uhr in der Sporthalle der Bertolt Brecht Gesamtschule in Bonn, Schlesienstraße. Kommt vorbei oder meldet euch bei email hidden; JavaScript is required (Tel. 0228 9489276).

!! Wir freuen uns auf euch !!

Zeitnehmer und Sekretär – eine (neue) wichtige Aufgabe im Verein

Liebe Freunde des PHV, Liebe PHV’ler,

für unsere Handballspiele brauchen wird immer ein Kampfgericht, das aus Zeitnehmer Z (Kontrolle der Spielzeiten) und Sekretär S (Führung des Spielprotokolls) besteht. Zu dieser Saison 2018/19 kommt neu hinzu, dass das Spielprotokoll elektronisch geführt werden muss (elektronischer Spielbericht, ESB).

Auch für den PHV brauchen wir Z/S und möchten Euch bitten die Mannschaften als Freunde, Eltern, Spielerinnen und Spieler bei dieser Aufgabe zahlreich zu unterstützen.

!! Kein Spiel kann ohne Kampfgericht stattfinden !!
!! Das Kampfgericht sorgt für ein faires Spiel !!

Durch die Einführung des ESB ist der Aufwand ein wenig höher und technischer geworden, aber immer noch machbar und für alle Aktiven eine RIESEN Hilfe.

Wir möchten Euch daher AUFRUFEN, um Eure Unterstützung bitten und hoffen, dass ihr Eure Kinder und unsere Aktiven mit Euren Engagement bei den Spielen aktiv unterstützt möchtet. Ohne Euch geht es nicht!

Der HK BES führt die entsprechenden Schulungen derzeit zu verschiedenen Terminen durch, die Ihr auf der Homepage des HK BES sehen könnt.

Dort ist auch eine Anmeldung möglich. Bitte teilt uns kurz an email hidden; JavaScript is required mit, wenn Ihr Euch zu einer Schulung angemeldet (oder auch eine Rückfrage) habt.

Herzlichen Dank und mit sportlichen Grüßen,
die Jugendleitung, der Abteilungsleiter und der Vorstand im Namen aller Handballerinnen und Handballer im Jugend- und Seniorenbereich

Trainerseminar am 04.11.2017

Liebe Sportkameraden im HK BES und darüber hinaus,

Der PHV Bonn und der HK BES bieten

  • am 04. November 2017,
  • von 09:00 bis 13:00 Uhr und
  • von 14:00 bis 18:00 Uhr

ein Trainerseminar (in Kooperation mit der CommEvent Management GmbH aus Kiel) an.

Die Themen werden sein:

  • TOP10 Übungsreihe (09:00 – 13:00 Uhr)
    • Zielgruppe dieses Seminarblocks sind die Altersklassen Ende Jugend C und Jugend B
    • Kognitive Aktivierung mit Schwerpunkt „Aktivierung des Geistes“
      • Ballkoordination alleine, in Paaren + 3er Teams
      • Visuelle Koordination in Kombination mit Laufleiter, Farben und Ball
    • Körperliche Aktivierung
      • Functional Movements mit Steigerung der Beweglichkeit
      • Leistungssteigernde Miniworkouts, z.B. „Hurricane“ und „Tabata“ etc.
    • Ballgewinn/Balleroberung/1:1 Abwehrverhalten
      • Erarbeiten + vertiefen der Techniken im 1:1 als Abwehrspieler
      • Darstellung an verschiedensten Übungen mit Hilfestellungen für die Trainer
      • Erweiterung des 1:1 in die Kooperation inkl. Angriff des Passweges, Verteidigung des KM-Spielers, Sichern+Helfen, 2:2 => 3:3 => 4:4
    • Umschaltspiel + Tempogegenstoß
      • Torwarteinwerfen inkl. Pass- + Umschaltübungen für den TW sowie gleichzeitige Technikschulung der Feldspieler
      • Übungsformen + Entwicklung des (erweiterten) Tempogegenstoßes
        • 1:0, 2:1, 3:2, 4:3
        • 1:1, 2:2, 3:3, 4:4
      • Erarbeitung von taktischer Grundprinzipien für einen (erweiterten) TG
  • Individuell im Fokus inkl. theoretischer Einführung (14:00 – 18:00 Uhr)
    • Zielgruppe des Seminarblocks ist im Kern der Bereich Kinderhandball, Jugend F bis Jugend D
    • Vielseitigkeitstraining/Erwärmung für Kinder + Jugendliche mit Ball und Reifen
    • Altersgerechtes Körperlichkeitstraining inkl. Turnelementen für Kinder + Jugendliche
    • Aufwärmspiele inkl. Wettkampfform sowie dem Schwerpunkt der vielseitigen Ausbildung von Kindern + Jugendlichen
    • Vielseitige Parteiballspiele mit Zusatzelementen für den Entwicklungsbereich
    • „Passen + Fangen“ sowie „Bewegung ohne Ball“
    • Techniktraining „Wurf“
      • Entwicklung + Erlernen des grundlegenden Schlag-/Stemmwurfes
      • Erweiterung des Wurfes: Sprungwurf
      • Wurftraining aus der Bewegung + ggf. „unter Druck“ (Zeit und/oder Gegenspieler)
    • Vorstellung verschiedener Zielspiele mit dem Fokus der individuellen Entwicklung von Kindern + Jugendlichen

Das Seminar findet ganztägig in der

statt und richtet sich an Alle, die insbesondere im Jugendbereich als Trainer tätig sind oder in das Training einsteigen wollen.

Gerne kann natürlich auch nur ein Teil des Seminars besucht werden.

Der Unkostenbeitrag für die Teilnahme an einem Teil beträgt € 25,-; für beide Teile gemeinsam € 40,-. Sollten mehrere TrainerInnen eines Vereins teilnehmen wollen, so werden wir gemeinsam einen Vereinsbetrag festsetzen.

Der HVM erkennt das Seminar als Fortbildung zu 50% an, also je Teil/Thema 2 Lerneinheiten.

Bei weiteren Fragen meldet Euch bitte unter der Adresse: email hidden; JavaScript is required

Jugendtrainingszeiten 2017/18

Hier sind die neuen Trainingszeiten 2017/18 für unsere Jugendmannschaften:

Ansprechpartner

  • Jürgen Brück, Jugendleiter
  • E-Mail: email hidden; JavaScript is required (Bitte im Betreff das Stichwort ‚Jugendhandball‘ angeben)

 

Einlaufkids bei den Telekom Baskets …

… stell Dir vor, Du läufst bei einem Spiel der Telekom Baskets Bonn Hand in Hand mit Deinen Idolen im Telekom Dome ein und siehst, wie 6.000 Fans Dir zujubeln …

Unsere wD-Jugend wird dies erleben !!!!

Am

Sonntag, 23. April 2017,
um 15:30 Uhr,
beim Spiel der
Telekom Baskets Bonn vs. BG Göttingen

dürfen die Mädels um Susi und Finn diesen „Traum“ erleben.

Wer Lust hat, kann sich zu diesem Spiel noch gerne Karten besorgen und unsere Mädchen dort ebenso lautstark „supporten“.

1 2 3 5