Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, vom 2. November 2020

Liebe Vereinsmitglieder,

inzwischen ist die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW am 2. November in Kraft getreten.

Demnach ist der Amateursportbetrieb in allen öffentlichen Sportanlagen bis zum 30. November 2020 unzulässig.

Aus diesen Gründen entzieht uns die Stadt Bonn die Nutzungszeiten der Sporthallen und wir müssen unser Kinderturnen und den Handball in der Sporthalle leider unterbrechen.

Bitte beachtet aber, dass der Individualsport auf Sportplätzen allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstands erlaubt bleibt. Dafür bleiben zumindest die Sportplätze geöffnet.

Es liegt nun an uns Allen, dass wir unseren Sport bald wieder ausüben können und wir uns in den Hallen wiedersehen können.

Bleibt gesund!

Mit sportlichen Grüßen,
Der Vorstand

Erfolgreicher Start in die Corona Saison

Der Start in die Corona Saison ist geglückt! Trotz vieler Bedenken (ob zu Recht oder nicht möchten wir in der aktuellen Situation nicht bewerten), haben die ersten drei Spieltage wie geplant stattgefunden, es hat weder Corona bedingte Absagen noch Verdachtsfälle gegeben. Nur wenige Spieler*innen waren durch Quarantäne Massnahmen (aus nicht Handball bedingten Kontakten) betroffen. Das Hygiene Konzept für die BBG lässt sich gut umsetzen und auch der Informationsfluß bei Auswärtsspielen hat funktioniert. Danke an Alle, die dazu beigetragen haben!

Sportlich erfolgreich waren besonders unsere Mädchen von wD bis wB, die aus sechs Spielen fünf Siege holten. Bei den Jungs konnte bisher nur unsere mB unter JSG Flagge punkten. Einen Erfolg feierte auch die E Jugend, nur bei den Senioren ist noch viel Luft nach oben, dort gab es aus vier Spielen leider keine Punkte…

Jetzt kommt die Ferien-Spielpause (inkl. unseres Trainer Seminars am 24.10.!) und danach hoffen wir auf eine erfolgreiche zweite Etappe bis zum Jahresende. Wir bleiben optimistisch!

Jahreshauptversammlung 2020 (JHV 2020)

Liebes Mitglied im PHV Bonn 1985 e.V.,

wir hoffen sehr, dass Sie und Ihre Angehörigen bisher alle gut durch diese turbulenten Zeiten während der aktuellen Corona-Pandemie gekommen sind.

Für unseren Verein hat diese ebenso auf viele Dinge Einfluss genommen, insbesondere auf die Beschränkungen für unser Sportangebot für Sie oder Ihr Kind.

Glücklicherweise konnten die Handballer unter Anwendung eines strukturierten Hygiene- und Schutzkonzeptes bereits wieder in verschiedene Formen des Trainingsbetriebes einsteigen, für unsere Kinder im Kinderturnen werden wir den „Re-Start“ in den jetzigen Wochen ebenso durchführen. Hierüber freuen wir uns sehr und danken Ihnen Allen, dass Sie auch in dieser „sportfreien“ Zeit dem PHV Bonn treu geblieben sind.

Da wir aufgrund der Corona-Pandemie den Mitgliederinnen und Mitgliedern keinen oder nur eingeschränkten Sport anbieten konnten, hat der Vorstand des Vereines beschlossen, für die Monate April und Mai keine Mitgliedsbeiträge zu erheben. Der kommende Einzug der Mitgliedsbeiträge wird daher nur für die ersten drei Monate (Januar bis März) und der folgende ab dem Monat Juni wieder ordnungsgemäß zum Ende des Jahres erfolgen, eine weitere finanzielle Entlastung der Mitgliederinnen und Mitglieder können wir aufgrund von laufenden Verträgen und fixen Kosten geschäftsmäßig nicht verantworten. Wir hoffen, dass wir diese Entscheidung im Sinne aller PHV’ler getroffen haben und Sie diese gemeinsam mit uns tragen.

Gemäß der aktuell gültigen CoronaSchVO-NRW ist es nun auch wieder möglich, dass wir einen Termin für die diesjährige ordentliche Jahreshauptversammlung bekannt geben können.

Der Vorstand des Poppelsdorfer Handball Vereins 1985 e.V. lädt daher gemäß § 16 Absatz 5 der Vereinssatzung zur diesjährigen
ordentlichen Jahreshauptversammlung 2020 (JHV 2020)
am Freitag, 18. September 2020, um 20:00 Uhr, ein.

Aktualisierung zum Ort

Johannes Schule Bonn
Rehfusstraße 38
53115 Bonn

Bitte den Aufgang durch das Tor ganz rechts vorbei an der Garage nehmen.

Wer ein wenig das Geschehen rund um unseren Verein beobachtet, weiß, dass wir aktiv über die Strukturen im Verein diskutieren, um hiermit auch mehr Möglichkeiten zur Mitgestaltung und Mitarbeit an den vielen kleinen Stellen, die ein Verein braucht und von denen auch ein Verein lebt, zu eröffnen. Hierüber möchten wir in der JHV gerne berichten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Mit sportlichem Gruß,
Bernd Binnenbruck (Vorsitzender) und
Jürgen Brück (stv. Vorsitzender)


Einladung zur
ordentlichen Jahreshauptversammlung 2020 (JHV 2020)
des PHV Bonn 1985 e.V.

Freitag, 18. September 2020, 20:00 Uhr

Aufgrund der Anforderungen an die Räumlichkeiten können wir zu diesem Zeitpunkt noch keinen endgültigen Ort angeben, diesen werden wir zeitnah auf unserer Homepage veröffentlichen.

Aktualisierung zum Ort

Johannes Schule Bonn
Rehfusstraße 38
53115 Bonn

Bitte den Aufgang durch das Tor ganz rechts vorbei an der Garage nehmen.

Tagesordnung
  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Protokollführung
  3. Form- und fristgerechte Einberufung der Versammlung
  4. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  5. Tagesordnung
  6. Protokoll der ordentlichen Jahreshauptversammlung vom 05.07.2019
  7. Anträge 1)
  8. Bericht des Vorstandes
  9. Berichte aus den Abteilungen
  10. Bericht des Schatzmeisters
  11. Kassenprüfungsbericht
  12. Haushaltsplan 2020/2021
  13. Wahl der Kassenprüfer*innen
  14. Verschiedenes

Anträge 1) zur Tagesordnung sind bitte bis Montag, 14. September 2020 per E-Mail (email hidden; JavaScript is required) oder schriftlich (PHV Bonn 1985 e.V. ▪ c/o Jens Matthey ▪ Burbacher Straße 131 ▪ 53129 Bonn) an den Vorstand zu richten.


… Wiedereinstieg in den Sportbetrieb …

07.05.2020
Liebe Aktive des PHV Bonn, liebe Eltern,

Die Ereignisse überschlagen sich wieder einmal, aber diesmal durchaus zum Positiven.
Am 6. Mai haben sich Bundesregierung und die Ministerpräsidentinnen der Länder auf weitreichende Beschlüsse geeinigt. Das Land NRW erlaubt ab sofort einen Wiedereinstieg in den Sportbetrieb über den wir uns sehr freuen. Dennoch gibt es weiterhin einige wichtige Punkte zu klären.

  • Das Land NRW und die Stadt Bonn müssen die noch recht allgemein gehaltene Verordnung weiter präzisieren, um den Vereinen die notwendige Sicherheit für die Wiederaufnahmen des Sportbetriebes zu geben. Es ist noch nicht klar, was wir nun genau als Sportverein dürfen und was nicht.
  • Insbesondere sind noch Fragen hinsichtlich der Hygieneverordnungen und deren Umsetzung offen.
  • Bevor diese Fragen nicht geklärt sind, kann von einem „geregelten“ Trainingsbetrieb nicht die Rede sein.

Trotzdem möchten wir als PHV erste Schritte in Richtung Normalität unternehmen und erste Informationen geben:

  • Ab Montag, den 11.05. wird es wieder einen Trainingsbetrieb der Handball Abteilung geben. Dieser wird voraussichtlich zunächst draußen in Kleingruppen erfolgen. Näheres dazu (insbesondere Ort und Zeit) teilen euch die Trainer*innen per Mail mit.
  • Wir streben an, nach dem 30.5., gemäß der Planung des Landes NRW, auch wieder mit dem Teamtraining und dem Kinderturnen zu beginnen.
  • Alle Teilnehmenden müssen den Hygienemassnahmen zustimmen und diese einhalten. Diese werden vorab und vor Ort komminiziert werden. Die Teilnahme am Training bedeutet eine Zustimmung zu diesen Massnahmen

Wir werden euch hier und per Mail über die Teamplanbücher informieren, sobald wir weitere Informationen zum Trainingsbetrieb haben.

Wir freuen uns auf euch und eure Kinder!

Jürgen Brück für den Vorstand des PHV
Email: email hidden; JavaScript is required

RETURN TO PLAY

Alle Amateursportler hatten viel Hoffnung in den 30.04.2020 gesetzt, denn an diesem Tag sollte in der Konferenz des Bundes und der Länder über eine schrittweise Wiederaufnahme des Vereins- und Trainingsbetriebes beraten werden. Leider ist dieser Punkt nicht besprochen und erst einmal weiter auf die kommende Konferenz am 06.05.2020 verschoben worden. Der DOSB und der DHB haben in der Zwischenzeit ein Konzept „RETURN TO PLAY“ erarbeitet, dass eine schrittweise, verantwortungsvolle Rückkehr in den Trainingsbetrieb sicherstellen soll. Infos hierzu findet ihr unter dem Link: https://www.dhb.de/de/redaktionsbaum/verband/20200430-returntoplay-amateursport/. Das entwickelte Positionspapier „Return to play“ gibt klare Handlungsempfehlungen, wie Trainingsprozesse in den verschiedenen Stufen mit Blick auf Hygiene- und Schutzmaßnahmen organisiert werden und wie zum Beispiel Handballfelder mit Blick auf die Abstandsregelungen aufgeteilt werden können. Mit diesem Konzept wäre eine eine strukturierte Rückkehr in einen Spielbetrieb möglich.

Die geplanten Stufen sind:

  • STUFE 1: Autonomes Training (Athletik- und/oder Techniktraining mit Trainingsempfehlungen/aktueller Stand)
  • STUFE 2: Individuelles Training (Athletik- und/oder Techniktraining mit Partner*in oder Anleitung durch Trainer*in)
  • STUFE 3: Kleingruppentraining outdoor (handballspezifisches Training ohne Zweikämpfe)
  • STUFE 4: Kleingruppentraining indoor (handballspezifisches Training ohne Zweikämpfe)
  • STUFE 5: Mannschaftstraining (handballspezifisches Training ohne Zweikämpfe)
  • STUFE 6: Mannschaftstraining + (handballspezifisches Training mit Zweikämpfen)
  • STUFE 7: Testspiel- und Wettkampfbetrieb (ohne Publikum)
  • STUFE 8: Wettkampfbetrieb + (Spielbetrieb mit Publikum)

Nun müssen wir abwarten, ob mit diesem Konzept eine Rückkehr möglich ist. Wir werden auf jeden Fall versuchen, dieses Konzept nach unseren Möglichkeiten umzusetzen.

1 2 3 6