D-Jugend, unnötige Niederlage mit 6:13 (4:5)

Heute trafen wir in unserem Heimspiel auf das Team vom FC Hennef D. Treffpunkt war 10:20 Uhr, damit genug Zeit sein sollte, um wach zu werden. Leider trudelten so einige dann doch später ein, so dass das gemeinsame Aufwärmen wieder unter einen gewissen Zeitdruck kam. Toll war aber, dass alle bis auf eine Ausnahme in dabei waren. Mit Maxi im Tor legten wir dann mit einer etwas geänderten Aufstellung los, wobei ich mir davon versprach, dass jeder auf dieser Position sich zurecht finden und seine Chancen suchen und bekommen würde. Der Plan ging leider nicht auf, da so einige Fehler nicht aus dem Spiel zu nehmen waren. In der Abwehr fehlten die Zuordnung und der Wille, den Gegner körperlich zu stören. Es fand kein Kampf um Ball sondern mehr ein Tanz vor dem Spieler statt, wodurch sich immer wieder die Spieler freilaufen und angespielt werden konnten. Im Angriff brachten wir die gegnerische Abwehr nicht in Bewegung, da die Ballannahme weitestgehend im Stand vollführt wurde. So kamen wir nur zu wenigen Chancen, die leider dann durch den guten Torwart der Hennefer noch so manchmal entschärft wurden. Es gibt leider so Tage, dass man nicht richtig ins Spiel kommt, und so einen haben wir wohl heute erwischt, denn körperlich und auch spielerisch hätten wir eigentlich die Fähigkeiten gehabt, dass Spiel spanender zu gestalten. Lasst bitte die Köpfe nicht hängen, sondern lasst uns zusammen beim Training besprechen, wie wir unser Spiel verbessern können und was sich jeder Einzelne zutraut. Packen wir es an … !

Bernd

Sie können gerne einen Kommentar hinterlassen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.