Lieber Jens,

jetzt ist also doch Realität geworden, was wir uns alle nicht vorstellen konnten: In der kommenden Saison wird es keinen Jugendtrainer Jens Bruckhaus mehr geben.

Es ist also höchste Zeit, dir an dieser Stelle den Dank des Vereins und auch der Eltern deiner Spieler auszusprechen. Das Engagement, mit dem du dich um die Jugendteams des PHV gekümmert hast, ist sicherlich beispiellos. Der Meistertitel, den du mit deiner A-Jugend feiern konntest, ist da nur die logische Kosequenz jahrelanger toller Arbeit.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich dich zum ersten Mal als Trainer erlebt habe. Das war, als Peter mit dem Handballsport angefangen hat. Damals dachte ich: „Hier sind wir genau richtig. Der Trainer ist engagiert, kann gut mit den Kindern umgehen und weiß genau, was er will.“ Und dann warst du ja auch noch maßgeblich daran beteiligt, mich wieder zum aktiven Spielen zu bringen. Aber das ist eine andere Geschichte …

Ich will jetzt gar keinen langen Worte mehr machen (schließlich ist das hier ja kein Nachruf), aber eine Bemerkung sei mir noch erlaubt: Dass die Jugendabteilung des PHV heute so gut dasteht, ist zu großen Stücken dir und deinem Einsatz zu verdanken.

Und dafür noch einmal herzlichen Dank!

 

Jürgen
- Jugendleiter -

 

Ende der Jugendarbeit

Mit dem Sieg meiner A-Jugend kommt jetzt auch die Erkenntnis dass die Jugendzeit zu Ende ist. Nicht nur für die Spieler sondern auch für den Trainer. Was für die Jungs- aufgrund des Alters- als Spieler ein für alle Mal vorbei ist gilt sicher nicht für mich als Trainer.  Ich bin als Spieler schon so oft zurückgetreten und habe es doch nie geschafft aufzuhören,  deshalb weiß ich heute nicht, was in den kommenden Jahren passiert. Im Moment jedenfalls  kann ich mir ein Leben ohne Jugendmannschaft sehr gut vorstellen. » Weiterlesen

Abschied aus der Jugend

Am letzten März-Wochenende 2014 genauer gesagt am 30.3.2014 um ca. 18.00 war es vorbei.

Das letzte, entscheidende, Spiel um die Kreismeisterschaft bei der HSG Sieg.

Beide Teams standen vor Anpfiff punktgleich auf Platz 1+2, wobei der Vorteil in zweierlei Hinsicht auf Seiten der gastgebenden HSG Sieg stand. Erstens hatte die HSG das Hinspiel bei uns in der Brechtarena gewonnen und dadurch hätte ihnen ein Remis gereicht und zweitens hatten sie jetzt Heimvorteil. » Weiterlesen

E-Jugend verliert gegen die HSG Geislar-Oberkassel E2

STARK gekämpft.

Am heutigen Sonntag Morgen ging es nach Beuel zum Spiel gegen die HSG Geislar-Oberkassel E2. Anpfiff: 09:15 Uhr! Super Einsatz. Mit Emilia und acht Spielern ging dann das Spiel los. Wach und konzentriert hielten wir die ersten 15 Minuten gut mit. Paul sorgte mit Paraden im Tor, dass hinten nicht viel passierte, und nach vorne spielten wir einen sicheren Ball und hatten mehr Chancen als erzielte Tore. Leider ergaben sich ein paar Blessuren bei Maximilian und Nicolas, so dass wir umstellen mussten. So ging die Ordnung leider ein wenig verloren und wir lagen zur Halbzeit zurück (2:4 oder so etwas). In der Pause war den Kindern schon anzumerken, dass das Spiel anstrengend und sehr kämpferisch war. Rote und auch blasse Gesichter zeigten Erschöpfung um 9:40 Uhr. So kam es dann leider auch in der zweiten Halbzeit zum kleinen Einbruch. Wir wurden das ein und andere Mal leider schnell überlaufen, kamen im Angriff nicht mehr zwingend zum Abschluss und mussten auch noch Paul aus dem Tor nehmen. So stand es dann am Ende 3:9. Trotzdem gilt allen die heute Morgen auf dem Spielfeld standen mit großes Lob. Früh aufgestanden, gut gekämpft und alles gegeben. Toll.

Bernd

Poppelsdorfer Vierdelszoch 2014

An alle Mitgliederinnen und Mitglieder
im PHV Bonn

Liebe PHV‘ler,

am 02.03.2014 geht in Poppelsdorf der Vierdelszoch 2014. Gerne würden wir als eine eigene Gruppe “Poppelsdorfer HV Bonn” an diesem Zug teilnehmen. Damit wir aber auch eine ausreichend große Gruppe zusammen bekommen, würden wir gerne vorab das Interesse bei Euch und den “Mannschaften” erfragen.
Es wird sicherlich ein schöner lustiger (Vor)Mittag werden. Ich möchte Euch bitten, diese E-Mail an Eure Mannschaften weiterzuleiten, mit der Bitte, wer Lust hat, am Zug teilzunehmen, möchte sich bitte im doodle, der Euch von den Mannschaftsverantwortlichen mitgeteilet wird, bis zum 16.02.2014 mit Namen (und ggf. Mannschaft) eintragen. Es wäre toll, wenn wir das noch so kurzfristig organisieren könnten. Letztes Jahr hatte ich jedenfalls bei tollem Wetter und vielen Zuschauern am Rand viel Spaß!

Mit sportlichen Grüßen,
Bernd Binnenbruck

E-Jugend gewinnt in Siegburg 16:13 (9:3)

… nach wieder zwei verschiedenen Halbzeiten
Heute Abend ging es nach Siegburg. Eine Fahrt zu einem unbekannten Gegner, da Siegburg in der Rückrunde aus der KL zu uns in die KK gekommen ist. Die Nervosität steigerte sich dann in der Halle, als die Mannschaft erfahren musste, dass Tom kurzfristig absagen musste und wir nun einen Keeper bestimmen mussten. Aber Paul, Maximilian und Nicolas waren sofort bereit einzuspringen. TOLL! Nach einer kurzen Ansprache vor dem Spiel ging es dann endlich los. Und wie! Die Mannschaft spielte ihre beste Halbzeit der bisherigen Saison. Ein guter Torwart mit Paul, läuferisch gute Abwehr und Zuordnung, sicheres Passspiel nach vorne und dort auch sicher die Tore erzielt. Und das, ohne dass die Kinder etwas von mir vor dem Spiel bekommen haben. So konnte ich in der Halbzeit (9:3) nur ein Lob aussprechen und die Kinder ein wenig bei Maximilian aufs Tor werfen lassen. Dann gings weiter und leider wurden wir unkonzentriert, ließen die Siegburger an uns vorbei laufen und standen zu nah an der Abwehr, um sicher passen zu können. So konnten wir den Vorsprung nicht länger halten und es stand zwischenzeitlich nach 14:4 und 14:9 am Ende 16:13. Die erste Halbzeit hat uns gezeigt, was wir wirklich leisten können. Dafür gebe ich der Mannschaft mein volles Lob. Das hat richtig Spaß, war aber auch anstregend. Lasst uns daran anknüpfen. Nochmals mein Dank an unsere drei “Torhüter”. Respekt!

Bernd

Spiel der E-Jugend am 8.12.2013: PHV – FC Hennef 6:10

Leicht ersatzgeschwaecht trat unsere E-Jugend heute zu Hause gegen den FC Hennef an. Besorgte Blicke auf die deutlich groesseren Gegner schienen zunaechst unbegruendet , da Paul einen Konter zum schnellen 1-0 abschliessen konnte. Danach verfielen unsere Kids aber in alte Schwaechen. Vorne wurde ohne Zug zum Tor der Ball hin- und hergespielt, hinten war man nicht nah genug beim Gegner. Auch eine gewisse Schlafmuetzigkeit machte sich wieder breit (Bestes Beispiel: Alle denken “Tor”, aber es war “Kreis” gepfiffen: Resultat “Schrittfehler” beim Gehen zur Mittellinie, Ballverlust, Gegentor…) Trotz vieler guter Paraden von Tom stand so zur Halbzeit ein 2-6 auf der Anzeigetafel. Nach einer ordentlichen Halbzeitansprache des Ersatztrainerteams (Bjoern und Guido) begann die zweite Halbzeit deutlich besser. Auch wenn nach wie vor die Zuordnung in der Abwehr manchmal verloren ging, wurden die Gegenspieler in ihren Aktionen soweit behindert, dass sie nur noch selten frei zum Wurf kamen. Im Angriff wurde nun auch mal der direkt Weg zum Tor gesucht, was in einigen hochkaraetigen Wurfchancen resultierte. Leider wurden diese Chancen nicht genutzt (inklusive Pfosten und Lattentreffern), so dass am Ende zwar eine ausgeglichene Halbzeit aber ein 6-10 Endergebnis zu Stande kam. Schade, da war mehr drin!

Guido

E-Jugend gewinnt in Geislar …

… in Überzahl.

Sonntag Morgen, 10:00 Uhr, 11 Kinder haben sich aus den Betten gewühlt und stehen spielbereit in der Halle. Sie sehen alle überraschend ausgeschlafen aus (bis auf den einen oder anderen). Bei Geidlar sieht es nicht so aus, denn dort stehen nur 5 Spieler auf dem Feld. Trotzdem werden wir das Spiel mit 6 gegen 4 beginnen.
Die Vorgabe in der ersten Halbzeit war vom Trainer ganz gezielt auf die Abwehr gerichtet. Schnelles Rückzugsverhalten zur Mitte, gegner-orientiertes Übernehmen der Angreifer und Kampf um den Ball. Durch die Überzahl konnten wir dies gut umsetzen, denn es standen immer zwei Kinder hinter der Abwehr zum Helfen (so war jedenfalls der Plan). So konnte sich Tom nur wenig auszeichnen, aber wenn was aufs Tor kam, war er zur Stelle. Im Angriff konnten wir die Überzahl nicht ausspielen. Dazu wurde zu viel geprellt, teilweise unsicher gepasst und gefangen und zu viele Torwürfe trotz Abwehrspieler versucht. So ging es mit 7:2 in die Pause. Die zweite Hälfte begannen wir wie zu Anfang. Weitere Vorgabe war nun ein schnelleres Passspiel um zu mehr freien Würfen zu gelangen. Dies schafften wir leider nicht. Trotzdem haben die Kinder sehr diszipliert versucht die Vorgaben im Spiel zu zeigen. Und dies auch toll umgesetzt. Endstand 14:4. Aber leider muss man nach solchen Spielen auch bemerken, dass wir uns mit diesem Trainingsaufwand nur langsam weiter entwickeln werden.

Euch Allen nach diesem schönen Sieg einen gemütlichen ersten Advent. Wir waren ja alle wieder früh Zuhause.

Bernd

F-Jugend Turnier am 17.11.

Das nächste Turnier der F-Jugend findet am 17.11.2013 beim TSV Bonn rrh. statt.

Beginn ist um 9.30 Uhr in der Sporthalle Ringstraße in Beuel.

F-Jugend startet in ihr erstes Turnier

Am Sonntag, 13.10., beginnt auch für die F-Jugend die Saison. Das erste Turnier findet bei der HSG Geislar/Oberkassel statt. Treffpunkt ist um 10 Uhr in der Gesamtschule Beuel-Ost.